Energieberatung - Energieausweise

Sie besitzen bereits ein Haus, aber die Bausubstanz bzw. die Haustechnik sind in die Jahre gekommen? Durch ein fundiertes Sanierungskonzept erfahren Sie, welche Modernisierungsmaßnahmen sinnvoll sind und was diese kosten. Außerdem führe ich Energieberatung nach den BAFA- und KfW-Richtlinien durch und informiere Sie über Fördermöglichkeiten im Rahmen einer Modernisierung. Auch bei der Umsetzung der Sanierungs- und Energiesparmaßnahmen kann ich sie unterstützen. Als KfW-Sachverständige bin ich berechtigt, die Anträge für Sie zu stellen und die energetische Baubegleitung durchzuführen.

 

Bei einem ersten Vor-Ort-Termin (ein bis zwei Stunden) erfolgt die Bestandsaufnahme des Gebäudes und der Anlagentechnik. Hier werden die alten Bauunterlagen wie Pläne oder Genehmigungen benötigt. Die möglichen oder gewünschten Maßnahmen werden mit Ihnen besprochen. Dann kann der exakte Energiebedarf des Gebäudes einschließlich der vorhandenen Anlagentechnik berechnet werden. So können die individuellen Schwachstellen eines jeden Gebäudes aufgedeckt werden. Anschließend werden Verbesserungsvorschläge in mehreren Varianten ausgearbeitet und die Wirtschaftlichkeit berechnet. Alle Ergebnisse werden in einem ausführlichen Bericht zusammengestellt.

Zweiter Vor-Ort-Termin (eine Stunde) - In einem persönlichen Beratungsgespräch werden Ihnen die Ergebnisse an Hand des Beratungsberichtes erläutert. Mit diesen Ergebnissen können Sie dann auch ermitteln, welche Maßnahmen Sie umsetzen möchten und welche Fördermittel für Sie in Frage kommen.

 

Unabhängig davon, ob eine Energieberatung oder Sanierungsarbeiten durchgeführt wurden oder nicht kann ich für Ihre Immobilie den Energieausweis nach berechnetem Energiebedarf erstellen. Dies gilt sowohl für Wohn- als auch für Nichtwohngebäude.